Die Seen

  

Deutschlands Seen sind so unterschiedlich wie die Landschaften, in denen sie liegen. Unter ihnen gibt es weltberühmte Seen, manche aber muss man erst entdecken, um ihre Schönheit zu erleben. Eines aber haben alle Seen gemeinsam: Wasserspaß, kontrollierte Wasserqualität, frische Luft und faszinierende Naturkulissen.

Die meisten Seen liegen in Norddeutschland, vor allem in Mecklenburg gibt es langestreckte, vernetzte Seenlandschaften. Der größte See Deutschlands ist der Bodensee im Süden und bildet die Grenze im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz.